X
  GO

Zusammenarbeit mit Kitas

„Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit“ schrieb Astrid Lindgren, Schöpferin von Pippi Langstrumpf, Michel, Lotta oder den Kindern von Büllerbü. Es ist ein Abenteuer für Kinder, durch Vorlesen und Lesen die eigene Kreativität und Fantasie zu entwickeln und in andere Welten einzutauchen.
Leseerziehung will mehr erreichen, als nur das Erkennen von Buchstaben und Wörtern. Kinder sollen den Umgang mit Büchern als etwas Wertvolles erleben. Sie erfahren, wie spannend, lustig, informativ und befriedigend Lesen sein kann.
Lesen ist der Schlüssel für Bildung, Wissen und Kommunikation. Kinder, die oft Geschichten hören, verfügen über einen messbar größeren Wortschatz.
Das Büchereiteam will mit seinen vielfältigen Medienangeboten nicht nur Eltern erreichen, sondern auch die Erzieher*innen in den Kitas, weil Bücher Alltagssituationen aufgreifen. Man lernt sich in andere Personen hineinzuversetzen und Konflikte zu meistern.
So gibt es derzeit mit drei innerstädtischen Kitas eine besondere Absprache mit Sonderöffnungszeiten der Bücherei.
Regelmäßig monatlich besuchen uns mit großer Vorfreude und Spannung die Kinder und Erzieher*innen der

Kita St. Nikolaus

Apostel Kita 

Kita Dickmadame und Zappelmann.

Je früher Vorlesen und Lesen zum Alltag gehören, desto besser.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an: Marie-Luise Norda - norda@muenster.de