X
  GO
Veranstaltungen

"Stadt - Land - Spielt" - Zweitägiges Spiele-Angebot im 3ECK wurde gut besucht

„Stadt-Land-Spielt!“ lautete die Devise am zweiten September-Wochenende auch in Borken. Die Spieltische im 3ECK waren am Samstag- und Sonntagnachmittag fast durchgehend besetzt. Vielspieler nutzten das Angebot ebenso wie Famiilien mit jüngeren Kindern. Und so mancher Vater wurde dabei von seinem begeisterten Nachwuchs so richtig abgezockt.
Die Spielthits bei den Erwachsenen waren das Spiel des Jahres 2022 "Cascadia" und das schon zum Klassiker gewordene "Azul". Aber auch weniger bekannte Titel wie "Subastral" stießen auf großes Interesse bei den Gästen. Bei den Jüngsten wiederum stand "Inspektor Nase" in der Gunst ganz oben. Sie wurden nicht müde, detektivischen Spürsinn an den Tag zu legen und den Inspektor bei seinen Ermittlungen zu unterstützen.
Das "Spiel-Eck" lädt bereits am Dienstag, 27. September, ab 15 Uhr zum nächsten Spielenachmittag ins 3ECK ein. Anmeldungen dafür werden unter E-Mail 3eck@borken.de oder Tel. 939665 entgegen genommen. 
Stadt - Land - Spielt


„Stadt-Land-Spielt!“ ist ein Non-Profit-Projekt, das nach zweijähriger Corona-Pause nun wieder stattfand. Bereits zum zehnten Mal gab es landauf landab die Tage des Gesellschaftsspiels. Es ist laut Pressemitteilung dem Engagement von Spieleverlagen und Unterstützern zu verdanken, dass diese Spieletage ausgerichtet werden können. Gesponsert wurden die Brett-, Karten- und Kinderspiele von mehreren Spieleverlagen sowie unter anderem vom Deutsche Spielearchiv der Stadt Nürnberg. 

 

„Der Gewinn“ – Die Borkenerin Anne Nieland erzählt von ihrer Brustkrebserkrankung in Corona-Zeiten

BORKEN. Am Freitag, 23. September 2022, stellt Anne Nieland ihr Buch „Der Gewinn“ in der Remigius Bücherei Borken vor. Sie gibt darin Einblick in die ganz eigene Welt, die man in der Zeit der Diagnose, Erkrankung und Krebsbehandlung erlebt. Mit 35 Jahren erhielt Nieland 2020 – im ersten Corona-Sommer – die Diagnose Brustkrebs. Ehrlich, authentisch und mit Humor berichtet sie tagebuchartig von ihren Gefühlen, pandemischen Hürden und Drahtseilakten im Alltag mit Familie, Lock-Down und Homeschooling.

Die Mutter von drei Kindern möchte nicht nur Betroffenen Mut machen, sondern die Erkrankung aus der Tabuzone holen. Die Veranstaltung gibt nicht nur für Betroffene Informationen und Literaturtipps, sondern lädt auch Angehörige und Interessierte ein, sich in die Gefühlswelt von Anne Nieland mitnehmen und von ihrer Hoffnung und Zuversicht inspirieren zu lassen. Das Buch (16,99 €, davon 1 € Spende an die Kinderkrebshilfe) kann an dem Abend bei der Autorin erworben werden.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr in der Remigius Bücherei. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

"Die Aa-benteuer von Bonnie & Lou" - Lüftet das Geheimnis

Entlang der Aa von Velen bis Isselburg haben Kinder und Jugendliche eine Hörspiel-Route zusammen mit dem Autor Klaus Uhlenbrock entwickelt. Das Hörspiel besteht aus 5 Episoden in Velen, Borken, Rhede, Bocholt und Isselburg. In jeder Episode erhält man einen Teil zur Lösung des Rätsels. Macht euch auf den Weg, nehmt ein Handy mit zum Scannen des QR-Codes und sendet dann die Lösung bis zum 31. Kotober 2022 an Info@buergerstiftung-westmuensterland.de 

Hier geht es zu den Informationen: Bürgerstiftung Westmünsterland

 

Aktuelles

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) empfiehlt auch 2022 ausgewählte Bücher für den Schulanfang. Die Empfehlungen sind den Themen Schulleben, Natur erleben, Miteinander leben, Mathematische Welten, Erwachsen werden und Wunderliche Welten zugeordnet. Die Sammlung mit 20 Titelempfehlungen steht kostenlos zum Download bereit: Leseempfehlungen Schulanfang
Weitere Leseempfehlungen und Publikationen der AJuM sind ebenfalls kostenfrei im Internet verfügbar: https://www.gew.de/ausschuesse-arbeitsgruppen/weitere-gruppen/die-ajum/lesepeter-1

Veranstaltungen

 

Über das Projekt „Ein 3. Ort für Borken“

Das 3ECK bzw. der „Dritte Ort" ist durch Öffnung und Vernetzung von kulturellen Angeboten der Bildung und Begegnung ein Ankerpunkt für kulturelle Vielfalt und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Projekt wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen des Förderprogramm Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum gefördert. Mehr Informationen zum Programm unter https://3ortborken.de/.

Der Stadttalk zum Nach-Schauen:

YouTube-Kanal des FARB: Stadttalk-Folge2

 

    

Weitblick: Externe Informationsquellen

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, auch außerhalb unserer Öffnungszeiten Zugang zu relevanten Informationen zu finden, haben wir  hier eine Linkliste für Sie zusammengestellt.

Melden Sie uns bitte, falls ein Link nicht funktionieren sollte, oder Sie weitere Anregungen für diese Rubrik haben.

 

Regelmäßige Veranstaltungen


Expertensprechstunde
3D-Druck
Dienstags 10 - 12 Uhr
Freitags   15 - 17 Uhr

 

Lese-Erzählcafé - an jedem 3. Donnerstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr

 

 

Vorlesestunde - an jedem letzten Donnerstag im Monat von 16.00 - 17.00 Uhr
(achten Sie auf die aktuellen Aushänge / Ankündigungen)

 

 

 

Regelmäßige Veranstaltungen im 3ECK

 

Jeden 3. Mittwoch im Monat von 16-17Uhr

ECKgeschichten - Spannende Geschichten werden am großen Smartboard für alle Interessierten ab 5 Jahren präsentiert.
Im Anschluss wird thematisch passend gebastelt. Die Platzzahl ist begrenzt und eine Anmeldung erforderlich unter 3eck@borken.de.

Jeden 4. Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr

M(edien)ECK Im MedienECK können junge Besucher * innen (8-12 Jahre) spannende „Medienhäppchen“ aus den Bereichen
Film, Foto, Coding & Making aktiv und kreativ kennenlernen und ausprobieren. Kostenlose Anmeldung unter 3eck@borken.de / 02861- 939 665

 

 

Announcements