X
  GO
Ihre Mediensuche

Cover von Der Mann aus Zelary wird in neuem Tab geöffnet

Der Mann aus Zelary

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Legátova, Kveta
Verfasserangabe: Kveta Legátova
Jahr: 2009
Verlag: München , Dt. Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Signatur: Grossdruck Legat Standort 2: 1. Obergeschoß Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Ich-Erzählerin aus Kveta Legátovás Roman Der Mann aus Želary, eine junge Ärztin, hat alles im Kopf. Das Mietshaus an der Straßenecke, mit den drei Stockwerken und den zwei Eingängen, in das sie mit einer Baskenmütze eintritt, um es dann an der anderen Seite mit einem Kopftuch wieder zu verlassen. Die Tür gegenüber der Treppe, ganz oben. Und das Ritual jener Aufgabe, die ihr inzwischen "in Fleisch und Blut" übergegangen ist: Den Briefumschlag unter dem Türschlitz durchschieben, aber erst loslassen, nachdem am anderen Ende zweimal gezogen wird. Wenn Schwierigkeiten auftreten, muss der Umschlag vernichtet werden.
 
Es treten Schwierigkeiten auf im Leben der Ärztin -- Schwierigkeiten, mit denen sie in der ganzen Routine des "aufregenden Spiels", ihrer Zusammenarbeit mit einer Widerstandsgruppe im Protektorat Böhmen und Mähren in den Jahren 1942 und 1943, gar nicht gerechnet hatte. Die Nationalsozialisten kommen ihr auf die Schliche, und nur die Heirat mit dem Patienten ihres besten Freundes kann sie retten. Der aber ist nur ein einfacher Holzfäller aus dem Dörfchen Želary, in das die urbane Frau nun fliehen muss, um ihrer neuen Identität Glaubwürdigkeit zu verleihen. Und in Želary ist die Zeit vor hundert Jahren einfach stehen geblieben.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Legátova, Kveta
Jahr: 2009
Verlag: München , Dt. Taschenbuch-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Grossdruck
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-423-25301-7
Beschreibung: 253 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur
Ihre Mediensuche

Cover von Der Mann aus Zelary wird in neuem Tab geöffnet

Der Mann aus Zelary

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Legátova, Kveta
Verfasserangabe: Kveta Legátova
Jahr: 2009
Verlag: München , Dt. Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Signatur: Grossdruck Legat Standort 2: 1. Obergeschoß Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Ich-Erzählerin aus Kveta Legátovás Roman Der Mann aus Želary, eine junge Ärztin, hat alles im Kopf. Das Mietshaus an der Straßenecke, mit den drei Stockwerken und den zwei Eingängen, in das sie mit einer Baskenmütze eintritt, um es dann an der anderen Seite mit einem Kopftuch wieder zu verlassen. Die Tür gegenüber der Treppe, ganz oben. Und das Ritual jener Aufgabe, die ihr inzwischen "in Fleisch und Blut" übergegangen ist: Den Briefumschlag unter dem Türschlitz durchschieben, aber erst loslassen, nachdem am anderen Ende zweimal gezogen wird. Wenn Schwierigkeiten auftreten, muss der Umschlag vernichtet werden.
 
Es treten Schwierigkeiten auf im Leben der Ärztin -- Schwierigkeiten, mit denen sie in der ganzen Routine des "aufregenden Spiels", ihrer Zusammenarbeit mit einer Widerstandsgruppe im Protektorat Böhmen und Mähren in den Jahren 1942 und 1943, gar nicht gerechnet hatte. Die Nationalsozialisten kommen ihr auf die Schliche, und nur die Heirat mit dem Patienten ihres besten Freundes kann sie retten. Der aber ist nur ein einfacher Holzfäller aus dem Dörfchen Želary, in das die urbane Frau nun fliehen muss, um ihrer neuen Identität Glaubwürdigkeit zu verleihen. Und in Želary ist die Zeit vor hundert Jahren einfach stehen geblieben.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Legátova, Kveta
Jahr: 2009
Verlag: München , Dt. Taschenbuch-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Grossdruck
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-423-25301-7
Beschreibung: 253 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur

.