Cover von Die Henkerstochter und die schwarze Madonna wird in neuem Tab geöffnet

Die Henkerstochter und die schwarze Madonna

historischer Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pötzsch, Oliver
Verfasserangabe: Oliver Pötzsch
Jahr: 2022
Verlag: München, Ullsten
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Signatur: Historisches Poetz Standort 2: 1. Obergeschoß Status: Entliehen Frist: 02.03.2023 Vorbestellungen: 0

Inhalt

1681: Trotz seines fortgeschrittenen Alters macht der Schongauer Scharfrichter Jakob Kuisl noch einmal eine große Reise mit der Familie, eine Wallfahrt nach Altötting. Zur gleichen Zeit sich hochrangige Gäste im berühmten Pilgerort: Kaiser Leopold I. von Österreich und der Bayerische Kurfürst Max Emanuel wollen im Angesicht der Schwarzen Madonna ihre »Heilige Allianz« schmieden und sich im Kampf gegen die Türken verbünden. Doch dann wird ein Mann ermordet, und Kuisl ahnt, dass die Allianz verhindert werden soll. Zusammen mit seiner Tochter Magdalena und dem Rest der Familie macht er sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Mörder.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pötzsch, Oliver
Jahr: 2022
Verlag: München, Ullsten
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Historisches
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-548-06355-3
Beschreibung: Orig.-Ausg., 652 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur