Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Das verstaatlichte Kind wird in neuem Tab geöffnet

Das verstaatlichte Kind

optimiert, reguliert, traumatisiert - wie unsere Gesellschaft die Kinder versaut
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frey, Gunda (Verfasser)
Verfasserangabe: Gunda Frey
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2022
Verlag: Kulmbach, books4success
Mediengruppe: Sachbuch
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteMEKZStatusFristVorbestellungenInteressenkreisSignaturfarbe
Standorte: Gesellschaft / Einzelaspekte / Regal S06 MEKZ: Sachbuch Status: Entliehen Frist: 17.02.2023 Vorbestellungen: 0 Interessenkreis: Signaturfarbe:
 

Inhalt

Spätestens seit Lockdown und Schulausfall hinterfragen Eltern den Sinn vieler Maßnahmen rund um Schule und Kindeswohl. Zu Recht. Psychotherapeutin Gunda Frey warnt: „Wir erschaffen eine traumatisierte Generation!“ Kinder werden heute von Geburt bis Schulabschluss den Zwängen eines auf „Funktionieren“ optimierten Systems ausgesetzt – Rücksichtnahme auf ihre Bedürfnisse: meist Fehlanzeige! Das Ergebnis: Kinder, denen Eltern, Erzieher und Lehrer nicht das ermöglichen, was gut, gesund und nötig wäre. Die Resultate sind fatal. Dieses Buch ist ein Weckruf für alle, denen die Zukunft unserer Kinder am Herzen liegt. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis zeigt die Autorin, was im herrschenden System im Argen liegt, und liefert Ideen, wie man mit der richtigen Haltung und den richtigen Werten das Schlimmste vielleicht noch verhindern kann.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frey, Gunda (Verfasser)
Verfasserangabe: Gunda Frey
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2022
Verlag: Kulmbach, books4success
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gesellschaft / Einzelaspekte
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-86470-811-4
Beschreibung: 207 Seiten
Schlagwörter: Gesellschaft, Kind, Kinderbetreuung, Kindererziehung, Kinderpsychologie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachbuch