Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Die letzten Männer des Westens wird in neuem Tab geöffnet

Die letzten Männer des Westens

Antifeministen, rechte Männerbünde und die Krieger des Patriarchats
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ginsburg, Tobias (Verfasser)
Verfasserangabe: Tobias Ginsburg
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2021
Verlag: Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
Mediengruppe: Sachbuch
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteMEKZStatusFristVorbestellungenInteressenkreisSignaturfarbe
Standorte: Gesellschaft / Einzelaspekte / Regal S06 MEKZ: Sachbuch Status: Entliehen Frist: 09.02.2023 Vorbestellungen: 0 Interessenkreis: Signaturfarbe:
 

Inhalt

„Der westliche Mann wird unterdrückt und verweiblicht, er ist vom Aussterben bedroht.» So klingt der immer lauter werdende Kriegsschrei der Antifeministen, der zu einem Mantra der wieder erstarkenden Rechten geworden ist. Man hört ihn von hyperaggressiven Maskulisten und hasszerfressenen Internet-Hetzern, von testosteronverklebten Sexisten und neurechten Frauenhassern. Tobias Ginsburg hat sich ihnen ein Jahr lang undercover angeschlossen, um herauszufinden, wo diese Ängste und all der Hass herrühren.
Seine Recherche führt ihn quer durch Deutschland und das Internet, in die USA und nach Polen. Er trifft auf rechtsradikale Burschenschafter und faschistische Rapper, auf Online-Trolle und Offline-Schläger, Incels und Identitäre, lässt sich zum «wahren Mann-Sein» anleiten und begleitet muskelbepackte Neonazis bei der Rekrutierung junger Männer. Und schließlich stößt er auf ein international agierendes Netzwerk antifeministischer Fundamentalisten.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ginsburg, Tobias (Verfasser)
Verfasserangabe: Tobias Ginsburg
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2021
Verlag: Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gesellschaft / Einzelaspekte
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783499003530
Beschreibung: 2. Auflage, 330 Seiten
Schlagwörter: Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rechtsradikalismus
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachbuch