Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Der Verrückte wird in neuem Tab geöffnet

Der Verrückte

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mankell, Henning (Verfasser)
Medienkennzeichen: Roman
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Zsolnay
Mediengruppe: Roman
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenSignaturfarbe
Vorbestellen Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Man Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 

Inhalt

Eine Entdeckung: Henning Mankells erster Spannungsroman. Von Ausgrenzung, politischer Verfolgung und der Notwendigkeit, sich mit Geschichte auseinanderzusetzen.
Ein kleiner Ort in Norrland nach dem Krieg. Bertil Kras kommt aus Stockholm, um hier sein Glück zu machen. Er findet Arbeit im Sägewerk. In einem Lager in der Nähe waren in den letzten Kriegsjahren Kommunisten und andere politische Oppositionelle interniert. Bertil, selbst überzeugter Kommunist, und eine Gruppe Gleichgesinnter wollen diese Vergangenheit an die Öffentlichkeit bringen. In einer kalten Januarnacht brennt das Sägewerk ab, und man verdächtigt Bertil, den Brand gelegt zu haben. Er droht alles zu verlieren und läuft auf dem Rangierbahnhof Amok. „Der Verrückte“ erzählt die Geschichte eines Arbeiters, der in der aufstrebenden Nachkriegsgesellschaft zum Opfer wird. Ein früher Roman von Henning Mankell über ein dunkles Kapitel der schwedischen Geschichte.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mankell, Henning (Verfasser)
Medienkennzeichen: Roman
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Zsolnay
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783552072497
Beschreibung: 512 Seiten
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Fredriksson-Zederbauer, Andrea (Übersetzer)
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Roman