Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Das Einstein-Mädchen wird in neuem Tab geöffnet

Das Einstein-Mädchen

Lesung
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sington, Philip
Medienkennzeichen: muensterload
Jahr: 2010
Mediengruppe: eMedien
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteMEKZStatusFristVorbestellungenInteressenkreisSignaturfarbe
Standorte: MEKZ: muensterload Status: zum Herunterladen Frist: Vorbestellungen: 0 Interessenkreis: Signaturfarbe:
 

Inhalt

Berlin 1932: Eine junge Frau wird bei Caputh bewusstlos aufgefunden. Sie trägt nichts bei sich - bis auf den Programmzettel zu einem Vortrag von Albert Einstein. Als sie aus dem Koma erwacht, hat sie ihr Gedächtnis verloren. Martin Kirsch, Psychiater an der Charité, ist fasziniert von diesem ungewöhnlichen Fall. Bei seinen Nachforschungen zur Identität der Frau stößt er auf einen Brief, der an Mileva Einstein-Maric, die erste Frau Einsteins, adressiert ist. Weiß sie, wer die geheimnisvolle Fremde ist? Während Kirsch nach Zürich reist, um Mileva zu treffen, ergreifen in Deutschland die Nazis die Macht.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sington, Philip
Medienkennzeichen: muensterload
Jahr: 2010
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-89813-948-9
Beschreibung: 460 Min.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Kessler, Torben; Hametner, Hannes; Dittrich, Anna-Lea
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: eMedien