Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Katharina Hacker liest "Die Erdbeeren von Antons Mutter" wird in neuem Tab geöffnet

Katharina Hacker liest "Die Erdbeeren von Antons Mutter"

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hacker, Katharina; Hacker, Katharina
Medienkennzeichen: muensterload
Jahr: 2010
Mediengruppe: eMedien
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteMEKZStatusFristVorbestellungenInteressenkreisSignaturfarbe
Standorte: MEKZ: muensterload Status: zum Herunterladen Frist: Vorbestellungen: 0 Interessenkreis: Signaturfarbe:
 

Inhalt

Anton ist Arzt in Kreuzberg. Hilflos muss er zusehen, wie seine Mutter sich in einem verzweifelten Kampf gegen ihre Demenz aufreibt. Als sie in diesem Jahr zum ersten Mal vergisst, ihre geliebten Erdbeeren zu pflanzen, muss Anton erkennen, wie seine Mutter mit ihrem Gedächtnis immer mehr auch ihre Persönlichkeit verliert. Hoffnung auf eine lichte Zukunft findet Anton in seiner Begegnung mit Lydia. Aber auch Lydias Gestalt verdunkelt ein Schatten, eine Vergangenheit, die in beider Leben mit Vehemenz einbricht. Katharina Hacker gelingt das einfühlsame Porträt von Menschen, die zurückblicken müssen, um weitergehen zu können.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hacker, Katharina; Hacker, Katharina
Medienkennzeichen: muensterload
Jahr: 2010
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-86231-001-2
Beschreibung: 318 Min.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Hametner, Hannes
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: eMedien