Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Die Tochter meines Vaters wird in neuem Tab geöffnet

Die Tochter meines Vaters

Anna Freud – in Wien fand sie die Liebe, in London ihren Traum : Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Seidel, Romy (Verfasser)
Verfasserangabe: Romy Seidel
Jahr: [2021]
Verlag: München, Piper
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

StatusStandorteVorbestellungenSignaturfarbeFrist
Status: Verfügbar Standorte: SL Sei / Roman-Abt.: Frauen Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Frist:
Status: Entliehen Standorte: SL Sei / Roman-Abt.: Frauen Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Frist: 02.06.2021

Inhalt

Wien, 1923. Obwohl Anna Freud (Jahrgang 1895) eine eigene Praxis für die Psychoanalyse von Kindern eröffnen darf, fühlt sie sich von ihrem berühmten Vater bevormundet. Erst nachdem die Familie 1938 vor den Nazis nach England geflohen ist, kann Anna aus Sigmunds Schatten heraustreten.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Seidel, Romy (Verfasser)
Verfasserangabe: Romy Seidel
Jahr: [2021]
Verlag: München, Piper
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen
ISBN: 9783492062541
Beschreibung: 397 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Die Tochter meines Vaters
Mediengruppe: Schöne Literatur