X
  GO
Veranstaltungskalender
Abschluss SommerLeseClub
Startdatum und Zeit: Freitag, 9. September 2022 18:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rome, Stockholm, Vienna
Enddatum und Zeit: Freitag, 9. September 2022 20:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rome, Stockholm, Vienna
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:

Verleihung der Lese-Oskars

erstellt von Heitfeldt am Donnerstag, 9. Juni 2022 12:17
Veranstaltungen

Falschnachrichten auf der Spur
Achte Klassen der Maria-Sibylla-Merian-Realschule wurden in der Remigius Bücherei Borken zu FakeHuntern ausgebildet

Was sind Fake News, wie kann ich sie erkennen und was kann ich dagegen tun? Diesen Fragen gingen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b der Maria-Sibylla-Merian-Realschule Weseke in der Remigius Bücherei auf den Grund. Während des knapp vierstündigen Planspiels „Die FakeHunter“ erfuhren sie Wissenswertes und Hintergründe zu Falschnachrichten - insbesondere im Internet und den sozialen Medien - sowie zum Thema Meinungsfreiheit und deren Grenzen. Sie lernten Methoden und Werkzeuge kennen, mit denen sie Nachrichten in einem digitalen Newsportals des Projekts überprüften. Damit wurde die ein oder andere Nachricht schnell als „nicht wahr“ entlarvt. In der Realität sind sogenannte Fake News oft nicht auf den ersten Blick zu erkennen oder es fehlt im Alltag die Zeit, entsprechende Prüfwerkzeuge anzuwenden. So ging es an den beiden Vormittagen insbesondere darum, bei den Jugendlichen ein Problembewusstsein zu wecken und einen wachsamen, medienkritischen Blick anzustoßen.
„Die Realschülerinnen und Realschüler erkannten, in welchen Bereichen sie selbst mit den Themen konfrontiert werden. Hauptsächlich der Bereich Social Media rief bei den Kindern Erstaunen hervor, denn bekannte Videos wurden als Fake enttarnt“, resümiert Bernard Köhler, Klassenlehrer der 8a.
Lernziele und Durchführung des Planspiels „Die FakeHunter“ setzen konkret an den Medienkompetenzrahmen NRW an und machen verschiedene Anknüpfungspunkte an schulische Inhalte möglich. Die Weseker Realschule findet den Ansatz und die Umsetzung durch ein Planspiel sehr gelungen und wird daher auch mit weiteren Klassen das Projekt nutzen.
Entwickelt wurden „Die FakeHunter“ für öffentliche Bibliotheken in Schleswig-Holstein. Mittlerweile kommt es in Bibliotheken im gesamten deutschsprachigen Raum zum Einsatz. Die Remigius Bücherei Borken unterstützt in ihrer Rolle als Bildungspartner und außerschulischer Lernort mit diesem Angebot Schulen dabei, die Medien- und Informationskompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken und konkret Jugendliche ab der 8. Klasse fit im Kampf gegen Fake News zu machen.

Sonja Klann, Bildungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt „Lernen und Medien“, verantwortet als hauptamtliche Mitarbeiterin seit zwei Jahren den Fachbereich Medienkompetenz der Remigius Bücherei Borken. Neben dem Planspiel „Die FakeHunter“ bietet sie weitere medienpädagogische Mitmach-Workshops aus den Bereichen Film, Foto, Robotik, Coding und Making sowie das monatliche MedienECK im 3ECK an.
Für Schulklassen und Kleingruppen bietet außerdem Informationsmanagerin Claudia Heitfeldt Unterstützung zum Thema „Facharbeit und Recherche“.  Neben Grundlagen rund um die Gestaltung der Facharbeit erfahren die Teilnehmenden hier zusätzlich, welche Suchstrategien für ein relevantes Ergebnis sinnvoll sind und wie die Datenbanken der Bücherei (Brockhaus und Munzinger) bei der Recherche hilfreich sein können.

Weiterführende Schulen mit Interesse am Planspiel „Die FakeHunter“ wenden sich gerne direkt an Sonja Klann (Tel.  02861 / 9318-21) und mit Interesse an „Facharbeit und Recherche“ direkt an Claudia Heitfeldt (02861 / 9318-19) oder per E-Mail an buecherei-borken@bistum-muenster.de Betreff „Fake Hunter“ bzw. „Facharbeit“.

 

"Stadt - Land - Spielt" - Zweitägiges Spiele-Angebot im 3ECK wurde gut besucht

„Stadt-Land-Spielt!“ lautete die Devise am zweiten September-Wochenende auch in Borken. Die Spieltische im 3ECK waren am Samstag- und Sonntagnachmittag fast durchgehend besetzt. Vielspieler nutzten das Angebot ebenso wie Famiilien mit jüngeren Kindern. Und so mancher Vater wurde dabei von seinem begeisterten Nachwuchs so richtig abgezockt.
Die Spielthits bei den Erwachsenen waren das Spiel des Jahres 2022 "Cascadia" und das schon zum Klassiker gewordene "Azul". Aber auch weniger bekannte Titel wie "Subastral" stießen auf großes Interesse bei den Gästen. Bei den Jüngsten wiederum stand "Inspektor Nase" in der Gunst ganz oben. Sie wurden nicht müde, detektivischen Spürsinn an den Tag zu legen und den Inspektor bei seinen Ermittlungen zu unterstützen.
Das "Spiel-Eck" lädt bereits am Dienstag, 27. September, ab 15 Uhr zum nächsten Spielenachmittag ins 3ECK ein. Anmeldungen dafür werden unter E-Mail 3eck@borken.de oder Tel. 939665 entgegen genommen. 
Stadt - Land - Spielt


„Stadt-Land-Spielt!“ ist ein Non-Profit-Projekt, das nach zweijähriger Corona-Pause nun wieder stattfand. Bereits zum zehnten Mal gab es landauf landab die Tage des Gesellschaftsspiels. Es ist laut Pressemitteilung dem Engagement von Spieleverlagen und Unterstützern zu verdanken, dass diese Spieletage ausgerichtet werden können. Gesponsert wurden die Brett-, Karten- und Kinderspiele von mehreren Spieleverlagen sowie unter anderem vom Deutsche Spielearchiv der Stadt Nürnberg. 

 

"Die Aa-benteuer von Bonnie & Lou" - Lüftet das Geheimnis

Entlang der Aa von Velen bis Isselburg haben Kinder und Jugendliche eine Hörspiel-Route zusammen mit dem Autor Klaus Uhlenbrock entwickelt. Das Hörspiel besteht aus 5 Episoden in Velen, Borken, Rhede, Bocholt und Isselburg. In jeder Episode erhält man einen Teil zur Lösung des Rätsels. Macht euch auf den Weg, nehmt ein Handy mit zum Scannen des QR-Codes und sendet dann die Lösung bis zum 31. Kotober 2022 an Info@buergerstiftung-westmuensterland.de 

Hier geht es zu den Informationen: Bürgerstiftung Westmünsterland

 

Aktuelles

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) empfiehlt auch 2022 ausgewählte Bücher für den Schulanfang. Die Empfehlungen sind den Themen Schulleben, Natur erleben, Miteinander leben, Mathematische Welten, Erwachsen werden und Wunderliche Welten zugeordnet. Die Sammlung mit 20 Titelempfehlungen steht kostenlos zum Download bereit: Leseempfehlungen Schulanfang
Weitere Leseempfehlungen und Publikationen der AJuM sind ebenfalls kostenfrei im Internet verfügbar: https://www.gew.de/ausschuesse-arbeitsgruppen/weitere-gruppen/die-ajum/lesepeter-1

Veranstaltungen

 

Über das Projekt „Ein 3. Ort für Borken“

Das 3ECK bzw. der „Dritte Ort" ist durch Öffnung und Vernetzung von kulturellen Angeboten der Bildung und Begegnung ein Ankerpunkt für kulturelle Vielfalt und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Projekt wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen des Förderprogramm Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum gefördert. Mehr Informationen zum Programm unter https://3ortborken.de/.

Weitblick: Externe Informationsquellen

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, auch außerhalb unserer Öffnungszeiten Zugang zu relevanten Informationen zu finden, haben wir  hier eine Linkliste für Sie zusammengestellt.

Melden Sie uns bitte, falls ein Link nicht funktionieren sollte, oder Sie weitere Anregungen für diese Rubrik haben.

 

Regelmäßige Veranstaltungen


Expertensprechstunde
3D-Druck
Dienstags 10 - 12 Uhr
Freitags   15 - 17 Uhr

 

Lese-Erzählcafé - an jedem 3. Donnerstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr

 

 

Vorlesestunde - an jedem letzten Donnerstag im Monat von 16.00 - 17.00 Uhr
(achten Sie auf die aktuellen Aushänge / Ankündigungen)

 

 

 

Regelmäßige Veranstaltungen im 3ECK

 

Jeden 3. Mittwoch im Monat von 16-17Uhr
Anmeldungen für die aktuelle Veranstaltung ab dem 5. des jeweiligen Monats möglich

ECKgeschichten - Spannende Geschichten werden am großen Smartboard für alle Interessierten ab 5 Jahren präsentiert.
Im Anschluss wird thematisch passend gebastelt. Die Platzzahl ist begrenzt und eine Anmeldung erforderlich unter 3eck@borken.de.

Jeden 4. Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr
Anmeldungen für die aktuelle Veranstaltung ab dem 10. des jeweiligen Monats möglich

M(edien)ECK Im MedienECK können junge Besucher * innen (8-12 Jahre) spannende „Medienhäppchen“ aus den Bereichen
Film, Foto, Coding & Making aktiv und kreativ kennenlernen und ausprobieren. Kostenlose Anmeldung unter 3eck@borken.de / 02861- 939 665

 

 

Announcements